Empfangsgebäude Agronomische Forschungsanstalt Wädenswil ZH, Wettbewerb 1. Preis, 2011

  • Wettbewerb 1. Preis mit Beglinger&Bryan Landschaftsarchitekten BSLA
  • Gebäude: Empfangsgebäude Agronomische Forschungsanstalt Wädenswil ZH
  • Baujahr: Neubau 2011, Schlossanlage ab 1550
  • Auftraggeber: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL
  • Aufgabe: Neubau Empfangsgebäude und Platzgestaltung
  • Leistungen: Planung und Ausführung

Die eidgenössische agronomische Forschungsanstalt, welche in den historischen Mauern der Schlossanlage Wädenswil und in den umliegenden Treibhäusern beheimatet ist, erhält mit dem Empfangspavillon eine neue Mitte. Die Disposition von Garten und Pavillon sind Teil des Gesamtprojektes, welches mit Beglinger & Bryan Landschaftsarchitekten erarbeitet wurde. Die Form des Gebäudes entwickelt sich aus dem Terrainverlauf. Die Anordnung der sich gegenüberliegenden Wandflügel formt eine einladende Geste, ähnlich einer offenen Hand, die sich zum Schloss und Garten hin öffnet. So begegnet das Empfangsgebäude dem Besucher mit Offenheit und Transparenz. Die Chance, ein bis auf die Nasszellen unbeheiztes Gebäude zu erstellen wurde dazu genutzt, die jeweiligen Materialien entsprechend ihrer konstruktiven und atmosphärischen Eigenschaften zu verwenden. Die Statik und die Konstruktion bleiben ablesbar und geben dem Raum seinen spezifischen Charakter. Der Pavillon ist aus den klassischen Baumaterialien Holz, Stahl, Glas und Beton gebaut. Durch ihre Oberflächenbehandlung werden die unterschiedlichen Materialien zu einem Ganzen vereint.

Weitere Projekte