Sanierung und Dachausbau Jupiterstrasse, Zürich 2011

  • Gebäude: Mehrfamilienhaus in der Quartiererhaltungszone
  • Baujahr: Jahrhundertwende 1900
  • Auftraggeber: privat
  • Aufgabe: Sanierung mit Dachausbau und Lifteinbau
  • Leistungen: Planung und Ausführun
  • Projektbearbeitung: Anna Hotz Semadeni, Livia Stöckli
  • Zusammenarbeit: Gretener Bauplanung

Das neoklassische Doppelhaus liegt in der Quartiererhaltungszone und wurde 1923 erstellt.

Mit dem Fensterersatz und der Dämmung der Dachfläche wurde die Energiebilanz des Wohnhauses verbessert, ohne dass geschützte Erscheinungsbild zu beeinträchtigen.

Die drei Geschosswohnungen wurden sanft saniert und mit  grosszügigen Balkonen unmittelbar vor der Wohnküche versehen. Die Mansardenwohnung wurde mit dem neu ausgebauten, grossen Estrichraum um ein Geschoss erweitert. Die Gebäudestruktur konnte komplett erhalten bleiben. Die bestehenden Parkett-Kassettenböden und Stukkaturen wurden aufgefrischt, die originalen Wohnungstüren saniert und brandschutztechnisch aufgerüstet.

Das Farbkonzept geht von der ursprünglichen Farbgebung im Treppenhaus aus, einem Taubenblau und einem Ochsenblutrot. Das Haus wurde im bewohnten Zustand umgebaut.

Fotografie: Stefan Jäggi

Weitere Projekte